Für die Filmmusik sorgen gleich drei Personen:

Patrik Meier

Zweifacher Preisträger Patrick Meier Der 11-jährige ist ein Ausnahmetalent am Klavier und Akkordeon. Er wird in unserem Film nicht nur Klaviermusik einspielen, sondern sich auch im Bereich Sounddesign einbringen.

Vom 03.-08. Januar 2019 fand in Sankt Petersburg (Russland) der 10. Internationale Savshinsky Musikwettbewerb statt, an dem sechs Schülerinnen und Schüler der Musik- & Kunstschule Glock aus Mühlacker teilgenommen haben.
Patrick Meier, unterrichtet von Margarete Glock, hat in gleich drei Kategorien teilgenommen. In seinen beiden Soloteilnahmen mit dem Akkordeon und am Klavier erreichte er jeweils den ersten Platz.
Am 02.02.2020 fand in Neuenbürg der Regionalentscheid des Musikwettbewerbs Jugend musiziert statt. An diesem haben zwei Klavierschüler der Musik- & Kunstschule Glock mit großem Erfolg teilgenommen.
Patrick Meier erspielte sich in der Altersgruppe II mit 25 aus 25 Punkten den ersten Platz mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb.

Roland Fode, Klassischer GitarristRoland Fode

Klassischer Gitarrist.
Hat in Paris klassische Gitarre studiert. Er bereichert unseren Film mit eigenen Kompositionen. Hat schon beim Film“ Lienzingen, Das alte Etterdorf“ die Filmmusik komponiert.

 

 

Roland StraubRoland Straub, Schlagzeug

Schlagzeug, Percussion und Sounddesign.
Spielt schon seit über 50 Jahren zusammen mit Roland Fode. Hauptsächlich Jazz und Blues. Wird im Film zusammen mit Roland Fode dessen Kompositionen einspielen und sich im Bereich Sounddisign einbringen.