Man sagt ja, Not macht erfinderisch. Ein knappes Budget für einen Film übrigens auch!
Bei der Einrichtung des ersten Sets in den Kirchgaden der Lienzinger Peterskirche wurde ganz einfach Material vom Häckselplatz unterhalb der Lienzinger Weinberge genommen. Dort standen genügend Grünzeug, Äste und vieles mehr zur Verfügung. Damit konnte das engagierte jugendliche Film-Team Mystik und (Aber-)Glaube aus dem 18. Jahrhundert nachbauen und einen so hervorragenden filmischen Eindruck inszenieren.